eMoneySpace
Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?
News: Earn your money online safely here at eMoneySpace. Nov 29, 2021 02:01 PM




Beckenbodentraining Webseite
Print
Author Topic: Beckenbodentraining Webseite  (Read 138 times)
salamanca
Reputation: (0)
*

Offline

Posts: 4
Referrals: 0

View Profile
Oct 22, 2021 05:16 AM

Der Beckenboden ist eine Gruppe von Muskeln, die sich über den Boden deines Beckens spannt. Sie bilden eine netzartige Schlinge um die Blase, die Gebärmutter und den Darm (Rektum).

Es ist wichtig, diese Beckenbodenmuskeln zu trainieren, denn sie helfen dir, deine Blase zu kontrollieren und das Risiko von Inkontinenz zu verringern. Bevor du mit Beckenbodenübungen beginnst, solltest du deinen Arzt oder eine Physiotherapeutin aufsuchen, die dir beibringen kann, wie du diese Muskeln findest und richtig anspannst. Danach solltest du in der Lage sein, die Übungen zu Hause selbst durchzuführen. Um die besten Ergebnisse mit Beckenbodenübungen zu erzielen, wird empfohlen, dass Frauen sie als Teil eines diskreten Rundum-Fitnessprogramms für ihre Bauchmuskeln und den Beckenbodenbereich in ihren Alltag einbauen. Dazu gehören die Beckenbodenmuskeln, die Bauchmuskeln und alle deine Rückenmuskeln sowie die Muskeln in deinen Armen und Beinen.


Beckenbodenübungen sind einfach zu machen. So geht's:

1) Entleere deine Blase, bevor du beginnst.

2) Finde die richtigen Muskeln, indem du den Urinfluss unterbrichst, wenn du auf die Toilette gehst, oder indem du hustest. Du solltest eine Anspannung um deinen Anus (Hintereingang), deine Vagina und deine Harnröhre (wo der Urin herauskommt) spüren. Das wird "der Muskelring um die Harnröhre" genannt Er bildet einen Teil der Gruppe, die die Beckenbodenmuskeln ausmacht. Wenn sich dein Bauch bewegt, versuche es noch einmal, bis du diese richtigen Muskeln gefunden hast. Du solltest dich in einem leeren Raum befinden und genug Privatsphäre haben, damit niemand sieht, wie du deine Beckenbodenmuskeln anspannst und entspannst.

3) Wenn du diese Muskeln ausfindig gemacht hast, versuche sie bis drei anzuspannen und dann bis drei zu entspannen. Das ist eine Wiederholung. Spanne sie abwechselnd an und entspanne sie, bis du dreimal am Tag 10 Wiederholungen gemacht hast, wobei du bei jeder Wiederholung bis drei zählst.

4) Versuche auch, den Muskelring um den Anus, die Vagina und die Harnröhre gemeinsam anzuspannen, wenn du den Urin zurückhältst oder hustest. Manchen Frauen fällt das leichter als anderen, aber es ist gut, beide Muskelgruppen zu trainieren, falls sie schwächer sind als die anderen.

5) Mache die Kegel-Übungen nicht, während du urinierst.
Logged
Print
 
Jump to:  
Copyright © 2008-2021 eMoneySpace. All rights reserved.